GU-ortschild

Gesprächsrunde in Gratwein

Jeden ersten Donnerstag im Monat

Sie sind An- bzw. Zugehöriger eines Menschen mit Demenz? Sie brauchen Unterstützung, Rat, Zuspruch oder möchten sich aussprechen? Ob Sie nun regelmäßig zu unseren Treffen kommen, einmalig oder nur im Anlassfall: Wir – selbst Angehörige – freuen uns auf Sie. 

Wir informieren in den Gesprächsrunden mit Kurzreferaten über Wissenswertes rund um das Thema Demenz. Anschließend tauschen wir uns in gemütlicher Atmosphäre aus.

Unsere Gesprächsrunden finden monatlich jeden 1. Donnerstag im Monat statt. Ausgenommen an Feiertagen 

Hier findest du mehr zu den Gesprächsrunden und einmaligen Terminen.

Wo?

Im Generationenhaus,
Hauptplatz 5, 8112 Gratwein-Strassengel

Wann?

Jeden 1. Donnerstag im Monat
von 17:00 - 19:00 Uhr

Für wen?

Von Angehörigen für Angehörige
von Menschen mit Demenz

anonym

Ihre Teilnahme ist OHNE Anmeldung auch völlig anonym möglich.

Ziele

+ zum Aussprechen
+ Erfahrungsaustausch unter Angehörigen
+ für weiterführende Informationen
+ durch unsere Wissensinputs
+ zum Sammeln von Tipps für bestimmte Herausforderungen
+ zum Vernetzen

kostenfrei

Die Gesprächsrunde kann von Ihnen
kostenfrei genutzt werden.

Gesprächsrunden-Moderation Gratwein

Inna Vartschenko

Als Mitbegründerin von Salz ist Inna Vartschenko von Anfang an mit dabei . Sie ist gebürdige Russin, Hebamme und in Österreich ausgebildete Dipl.-Sozialbetreuerin.

Mit ihrer Erfahrung unterstützt sie immer wieder die Gesprächsrunden in Gratwein, Graz und Leibnitz.

„Ich bin gemäß meiner Ausbildung und
Berufung als freiberufliche
Dipl.-Sozialbetreuerin tätig und betreue und begleite einige ältere Menschen sowie berate und unterstütze ihre Angehörigen bei der
Bewältigung ihres nicht immer leichten Alltags.
Dabei passe ich meine Leistungen den
Bedürfnissen meiner Schützlinge an. Hierbei steht die Erhaltung ihrer Ressourcen und
Möglichkeiten zur Sicherung der Lebensqualität für mich im Vordergrund.“

Sabine Mair-Nehmanner

In Gratwein begrüßt Sie Sabine Mair-Nehammer. Sie ist Dipl. Pädagogin für Volksschule, Sonderpädagogik, Integrationspädagogik und Montesorri und arbeitet auch als Kinesiologin.

Sabine unterstützt uns sein Herbst 2022.

Als Tochter einer von Alzheimer-Demenz
betroffenen Mutter hat mich zuallerest die nicht vorhandene Fähigkeit innerhalb der
Familie, über dieses Thema zu
kommunizieren, sehr betroffenen gemacht. Als Sonderpädagogin waren Gespräche wie auch der Umgang mit ‚Defiziten‘  alltäglich.

Darum war und bin ich sehr dankbar, als SALZ- Gesprächleiterin in Gratwein dazu betragen zu dürfen,  die Kommunikation in der Gruppe zu unterstützen und mitzutragen.“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Gesprächsrunden