Jeden dritten Mittwoch im Monat

Gesprächsrunde in Voitsberg

Jeden dritten Mittwoch im Monat

Sie sind An- bzw. Zugehöriger eines Menschen mit Demenz? Sie brauchen Unterstützung, Rat, Zuspruch oder möchten sich aussprechen? Ob Sie nun regelmäßig zu unseren Treffen kommen, einmalig oder nur im Anlassfall: Wir – selbst Angehörige – freuen uns auf Sie. 

Wir informieren in den Gesprächsrunden mit Kurzreferaten über Wissenswertes rund um das Thema Demenz. Anschließend tauschen wir uns in gemütlicher Atmosphäre aus.

Unsere Gesprächsrunden finden monatlich jeden 3. Mittwoch im Monat statt. Ausgenommen an Feiertagen 

Hier findest du mehr zu den Gesprächsrunden und einmaligen Terminen.

Wo?

Haus des Lebens
Conrad-von-Hötzendorfstraße 25b
8570 Voitsberg

Wann?

Jeden 3. Mittwoch im Monat
von 17:00 - 19:00 Uhr

Für wen?

Von Angehörigen für Angehörige
von Menschen mit Demenz

anonym

Ihre Teilnahme ist OHNE Anmeldung auch völlig anonym möglich.

Ziele

+ zum Aussprechen
+ Erfahrungsaustausch unter Angehörigen
+ für weiterführende Informationen
+ durch unsere Wissensinputs
+ zum Sammeln von Tipps für bestimmte Herausforderungen
+ zum Vernetzen

kostenfrei

Die Gesprächsrunde kann von Ihnen
kostenfrei genutzt werden.

Gesprächsrunden-Moderation VOITSBERG

Johanna Schober

Gemeinsam mit Erni betreut sie die Gesprächsrunde in Voitsberg.

„Mein Mann bekam die Diagnose Alzheimer mit 62 Jahren.
Es war schrecklich für uns als Familie. Wir
haben 3 gemeinsame erwachsene Kinder und 5 Enkel. Durch seine veränderte Persönlichkeit ist der Alltag sehr schwierig.

Sich mit Menschen auszutauschen, denen es ähnlich geht, ist mein Anliegen.

Mit Salz ist es gelungen, auch in Voitsberg eine Selbsthilfegruppe zu gründen.“

Erni Nussbacher

Johanna und Erni bilden ein starkes Team in Voitsberg.

„Schon einige Jahre begleitet mich die
Diagnose – Demenz bzw. Alzheimer in meiner Familie.
Meine Mutter bekam die Diagnose Alzheimer im Winter 2015 mit 79 Jahren.
Mein Schwiegervater hat 2017 die Diagnose Alzheimer, im 85. Lebensjahr, bekommen.
Ich tausche mich gerne mit anderen
„Leidensgenossen“ aus und möchte mich ,so gut ich kann, einbringen.
Ich wünsche mir, eine schnelle Umsetzung der Tagesbetreuung im Bezirk Voitsberg, mehr
Hilfe für pflegende Angehörige und viel und laufende Info für Betroffene.“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Gesprächsrunden